Martin Katrinski

Mutation, Transformation oder schlichtweg ein Bekenntnis zu sich selbst? 

Neuerdings nennt sich der von unzähligen Events im Südbadischen und in der Nordwestschweiz bekannte BOERNSKI nun nach seinem echten Namen MARTIN KATRINSKI. Maske ab und Fader hoch – Realness und Authentizität sind wesentlicher denn je für ein erfolgreiches und glückliches Musikerleben. Sonnenbrillen bei Nacht waren ohnehin noch nie sein Ding, so versteht er die Musik, die er spielt und produziert, als ein Bestandteil seines Lebens – es war „Liebe auf den ersten Ton“. Über eine Dekade treibt er nun sein Unwesen als DJ und vermittelt dabei gewissenhaft dieses Gefühl von Leidenschaft und eine ausgesprochene Treffsicherheit, den richtigen Sound am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu spielen. Stilistisch zuhause fühlt er sich in den (Un-)Weiten von Deep-, Tech- und Electro-House; harmoniebedürftig und melodiös einerseits, als auch stets Bass-lastig und mit Schub als Gegenpol. 

Nach den Rave-Jahren in seiner Heimat, dem Kandertal, sowie bei regelmäßigen Aufritten in Clubs wie dem Drifters (Freiburg) oder Borderline (Basel), und bei einigen Festivals der Region (Sea You, Frei Durch Musik, Krach Am Bach), ist es nun an der Zeit ein bisschen mehr über den Tellerrand zu blicken. Seit 2009 betreibt er mit Ausdauer sein eigenes Label PLUMTON RECORDS, auf dem er selbst und befreundete Künstler aus dem Dreiländereck releasen. Viel Wirbel um seine Person oder das Label hat er ohnehin noch nie gemacht, sondern mit Idealismus und Hingabe zur Musik agiert. Seine Geschichte ist jedenfalls noch lange nicht zu Ende geschrieben, so begibt er sich mit neuen Projekten auf noch unbekannte Pfade und lässt auch zukünftig die Musik für sich selbst sprechen.



Heimatliebe Music