Thomas Klipps

Der gebürtige Hanseat Thomas Klipps ließ sich schon früh von elektronischer Musik begeistern. Vom Freundeskreis geprägt, lag es nahe, dass auch auch er bald den Weg zu den Plattenspielern finden würde. Trotz des digitalen Zeitalters wusste er um die Bedeutung das Auflegen von Pike auf zu lernen. Deshalb ist es Thomas wichtig, seine Sets hin und wieder durch den warmen, analogen Sound einer Vinyl aufzuwerten. Seine Stilfindung, die von deepen groovigen Techno bis hin zu Minimaltechno der alten Schule reicht, entwickelte sich schnell. Nach diversen Bookings in Mecklenburg-Vorpommern, pflegt er inzwischen eine Resindency beim DMD-Festival. Eine neue musikalische Herausforderung stellte ihm 2017 der Weg in den Süden, welchen er bereits nach kurzer Zeit meisterte. So folgten im Raum Freiburg Bookings im Kultklub Drifter's, sowie im Hans-Bunte-Areal, welcher in diesem Jahr vom Faze Mag in die Top 10 der besten Clubs gewählt wurde. Doch nur allein das mixen reichte ihm nicht. Um seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen, gab er sich der Sucht des Produzierens hin. So feierte er sein Debütrelease im August 2018 bei Heimatliebe Records. Seine darauf folgende EP auf Music4Aliens erreichte in den Beatport Top Minimal/Deep Tech Releases Platz 15.



Heimatliebe Music